Uhrzeit (MEZ)  

Loading
 

Homepage Übersetzung  

Es dürfte keine neue Erkenntnis sein, dass Weiterbildung heutzutage unumgänglich ist.

 Auf dieser Seite kann man sich mit einer exemplarischen Auswahl von Angeboten auseinander setzen, die sich insbesondere als Weiterbildungsmöglichkeiten für “Staatlich anerkannte Sozialpädagogische Assistenten / Assistentinnen und “Staatlich anerkannte Erzieher / Erzieherinnen” eignen.

Studieren ohne Abitur oder Fachhochschulreife!?

Geht das überhaupt - so werden sich manche fragen! Die Antwort lautet: “Ja”.

Mit Abschluss der Fachschule für Sozialpädagogik beispielsweise bekommt man im Zeugnis einen Vermerk über die KMK-Vereinbarung eingetragen, so dass dieser Abschluss als berufliche Hochschulzugangsberechtigung bundesweit anerkannt wird.

Aber auch ansonsten gibt es bereits etliche Möglichkeiten ohne Hochschulzugangsberechtigung studieren zu dürfen.

 

Nebenberufliches Studium? - Fernstudium in Sozialpädagogik?

Hier gibt es einige Internetadressen, auf denen man sich informieren kann:

Bachelor-Studium -

jetzt auch an der Dorothea-Schloezer-Schule

Die Dorothea-Schloezer-Schule bietet ihren Vollzeitschülern an der Fachschule für Sozialpädagogik ab Herbst 2016 an, neben der Ausbildung zur / zum Erzieher_in den Bachelor “Sozialpädagogik und Management” (B.A.) zu erwerben. Weitere Informationen können auf der Seite der Dorothea-Schloezer-Schule entnommen werden.

http://www.basa-online.de/

http://www.leuphana.de/bachelor-soziale-arbeit-berufsbegleitend.html

http://www.ev-hochschule-hh.de/studiengaenge

https://www.sa.hs-mittweida.de/index.php?id=264

 

Ein paar interessante

Adressen für Jobsuche, Aus-, Fort- und Weiterbildung

sollte man sich schon einmal ansehen. Die folgende Auswahl erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, jedoch stellen sie schon so etwas wie einschlägige Anlaufstellen dar, die man in jedem Fall zur Kenntnis genommen haben sollte!

So kann man sich beispielsweise das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung diakonischer und caritativer Verbände und Einrichtungen einmal näher ansehen- www.ibaf.de

Eine weitere Informationsquelle wäre die vor kurzem eingerichtete Seite der Landesregierung Schleswig-Holstein mit der Adresse - www.weiterbildung-sh.de

Für diejenigen, die sich einen Job im kirchlichen Bereich - Nordelbien - suchen wollen, dürfte die folgende Adresse von Interesse sein, nämlich - www.stellenboerse-nordelbien.de

Und auf keinen Fall darf der Link zum Arbeitsamt fehlen. Eine neuer Begriff - neue Möglichkeiten - verbesserte Chancen zu einem neuen Job!!! - O.K., na dann: www.arbeitsagentur.de

 

Weiterbildung zum/zur Sozialfachwirt/in

 

Weiterbildung zum/zur Fachtherapeut/en/in (Psychotherapie)

 

Trainee gefällig? - Was soll das denn sein? - Selber lesen!!

 

 

 

 


In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de